Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser, bestimmte Objekte können falsch oder gar nicht angezeigt werden.

Verschiedene aktuelle Browser:

Datenschutz

Verantwortliche Stelle:

Michael Wolf OHG – Entsorgung
Röntgenstraße 11
94315 Straubing
Gesellschafter: Carolin Wolf, MW5 Verwaltungs-GmbH
Telefon: +49 9421 707-3
info@wolf-entsorgung.de

Datenschutzbeauftragte in unserem Unternehmen:
Stephan Bachmeier
+49 9421 707-117
Carolin Wolf
+49 9421 707-410
datenschutz@wolf-entsorgung.de

Stand der Datenschutzerklärung: 06.12.2021

  1. Angaben zur Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
    1.1. Diese Datenschutzerklärung klärt über Art, Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb unserer Onlinedienste auf und ist unabhängig von verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird, gültig.
    1.2. Verwendete Begriffe, wie z.B. „personenbezogen Daten“ oder deren Verarbeitung verweisen auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
    1.3. Im Rahmen unseres Onlineangebotes werden beispielsweise folgende Daten verarbeitet: Bestandsdaten (Kundennamen, Kundenadressen), Vertragsdaten (in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (Produktinteresse, Besuche unserer Webseiten) und Inhaltsdaten (Eingabe im Kontaktformular).
    1.4. Der Begriff „Nutzer “ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes.
    1.5. Personenbezogene Daten werden nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die Rechtmäßigkeit zur Datenverarbeitung liegt vor, wenn die Verarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen oder unserem Onlineangebot erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt oder aufgrund unserer berechtigten Interessen geschieht.
    1.6. Wir weisen darauf hin, dass die Rechtsgrundlage der Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a. und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f. der DSGVO ist.

  2. Sicherheitsmaßnahmen
    2.1. Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.
    2.2. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

  3. Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter
    3.1. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Nutzerdaten werden nur dann weitergegeben, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb eines Geschäftsbetriebes.
    3.2. Bei Einsatz von Subunternehmern werden geeignete rechtliche Vorkehrungen, sowie technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um den Schutz von personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten.

  4. Erbringung vertraglicher Leistungen
    4.1. Zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO werden Bestandsdaten (Name, Adresse, Kontaktdaten), Vertragsdaten (in Anspruch genommene Leistungen, Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) gem. Art. 6 Absatz 1 lit b. DSGVO erhoben.
    4.2. Wir verarbeiten Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unseren Produkten) und Inhaltsdaten (z.B., Eingaben im Kontaktformular) für Werbezwecke in einem Nutzerprofil, um den Nutzer z.B. Produkthinweise ausgehend von ihren bisher in Anspruch genommenen Leistungen einzublenden.

  5. Kontaktaufnahme
    5.1. Bei Kontaktaufnahme (per Kontaktformular oder E-Mail) werden Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

  6. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
    6.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
    6.2. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

  7. Cookies & Reichweitenmessung
    7.1. Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.
    7.2. Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (z.B. um die Speicherung Ihres Login-Status oder die Warenkorbfunktion und somit die Nutzung unseres Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige
    Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z.B. ausloggen oder den Browser schließen.
    7.3. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.
    7.4. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

    Cookieeinstellungen

  8. Matomo
    Wir setzen auf unserer Website den Webanalysedienst Matomo ein.
    Matomo verwendet für diese Analyse Cookies.
    Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
    Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an unseren PIWIK-Server übertragen und dort gespeichert.
    Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben.
    Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.
    Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.



  9. Rechte der Nutzer
    9.1. Auf Antrag haben Nutzer das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
    9.2. Zusätzlich besteht das Recht auf Berichtigung falscher Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung, sowie Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, sofern Unrechtmäßigkeiten bestehen.
    9.3. Betroffene Personen haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der auf ihrer Grundlage bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  10. Löschung von Daten
    10.1. Sobald bei uns gespeicherte Daten für die Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden diese gelöscht.
    10.1. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

  11. Änderungen der Datenschutzerklärung
    11.1. Bei Änderungen des Dienstes, sowie der Datenverarbeitung oder erneuerten Gesetzeslagen, behalten wir uns vor die Datenschutzerklärung zu überarbeiten. Sofern Einwilligungen von Nutzern erforderlich sind, oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Vertragsregelungen mit Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit deren Zustimmung.

  12. Datenschutz bei Bewerbungen und Bewerbungsverfahren.
    12.1 Gemäß §26 BDSG (neu) verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Bewerberdaten werden grundsätzlich direkt bei der betroffenen Person erhoben, beispielsweise aus den Bewerbungsunterlagen, aus Bewerbungsgesprächen oder Fragebögen. Sofern eine Stellenvermittlung eingeschaltet ist, werden Daten von Dritten übermittelt. Personenbezogene Daten können wir zusätzlich aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie z.B. sozialen Netzwerken erhalten. Folgende personenbezogene werden verarbeitet: Bewerberstammdaten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse, Aufenthaltserlaubnis, beruflicher Werdegang, Zeugnisse, und ggf. gesundheitliche Eignung.
    12.2 Sofern eine Anstellung eines Bewerbers erfolgt, werden die Unterlagen in die Personalakte aufgenommen. Nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses, speichern wir die personenbezogenen Daten so lange, wie es die gesetzliche Pflicht erfordert. Laut Handelsgesetzbuch und steuerrechtlicher Buchführungspflicht bestehen Speicherfristen von bis zu 10 Jahren. Sofern Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können, bewahren wir personenbezogene Daten bis zum Verjährungseintritt auf. In vorgenanntem Fall bestehen Aufbewahrungsfristen von bis zu dreißig Jahren. Bei Absage werden die Bewerbungsunterlagen innerhalb sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahren zurückgeschickt, vernichtet oder gelöscht.
    12.3 Personenbezogene Bewerberdaten
    Lediglich die Personen und Stellen im Unternehmen, die über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses entscheiden, erhalten Zugriff auf personenbezogene Bewerberdaten.
    12.4 Falls Bewerbungen auf dem elektronischen Weg an uns gesendet werden, besteht für den Bewerber die Möglichkeit, uns die Bewerbungsunterlagen als verschlüsselte ZIP-Datei zur Verfügung zu stellen. Das für die Verschlüsselung verwendete Passwort teilen Sie uns bitte telefonisch oder in einer separaten E-Mail unter bewerbung@wolf-entsorgung.de mit.