Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser, bestimmte Objekte können falsch oder gar nicht angezeigt werden.

Verschiedene aktuelle Browser:

Speisereste

Speisereste
und Fettabscheider

Speiserestetonne

Im Gastronomie-, Hotel- und Lebensmittegewerbe fallen Speisereste zur Entsorgung an. Durch den Gesetzesvollzug werden Restaurants, Gaststätten, Kantinen, Imbissstände und Veranstalter von Festen mit entsprechendem Speiseangebot angehalten, Speiserestetonnen zu verwenden. Hierzu bieten wir Ihnen die passende Lösung an:

Mit unserem eigenen Fuhrpark sammeln wir in einer Tour 120 Liter Speiserestetonnen ein und tauschen diese im Zuge eines besonderen Services gegen gereinigte und desinfizierte Tonnen aus. Saisonabhängig, individuell und bedarfsorientiert bieten wir die Abholung wöchentlich, 14-tägig oder 4-wöchentlich an.

In die Speiserestetonne können Sie Abfälle wie Wurst, Fleisch, Fisch, Obst- und Gemüseabfälle, Salatreste, Soßen, Suppen, Säfte, Getreideprodukte, alles Rohe und Gekochte, Schnittblumen, Papierservietten und Zahnstocher geben. Folien und sonstige Umverpackungen, sowie Aschenbecherinhalte, Dekomaterial oder weiterer Restmüll dürfen nicht enthalten sein. Die Speisereste und verpackte Lebensmittel werden in der eigenen K3 Anlage vorbehandelt und anschließend in einer Biogasanlage in Energie umgewandelt.

Bei Tiefkühlschäden agieren wir meist mit größeren Behältnissen, wie z. B. Absetzcontainern. Gerne können Sie bei uns auch mit vorheriger Anmeldung Material bei uns selbst anliefern.

Unser Service im Überblick:

  • kostenlose Gestellung der Speiserestebehälter
  • Säuberung nach höchsten Hygienestandards mittels Dampfstrahler und biologisch abbaubarem Reinigungsmittel
  • die vollen Behälter werden bei jeder Abholung gegen gereinigte, desinfizierte Tonnen ausgetauscht
  • Entsorgungsrhythmus wöchentlich, 14-tägig oder 4-wöchentlich möglich
  • behördlich vorgeschriebenes Handelspapier

Fettabscheider

Wo fett- oder ölhaltiges Abwasser entsteht, sind Gastronomie, Industrie und Gewerbe gesetzlich nach DIN EN 1825 und DIN 4040 verpflichtet eine Abscheideranlage einzubauen. Zur Prävention von Umweltverschmutzung und Verstopfungen, sowie aus Pflichtbewusstsein gilt es zu vermeiden, ölhaltiges Wasser ins öffentliche Kanalisationsnetz einfließen zu lassen. Bei der Entfernung von Rückständen aus Fettabscheidern kommt unser modernes Saugfahrzeug mit integriertem Spül- und Reinigungssystem zum Einsatz. Dabei wird Ihre Anlage entleert und anschließend mittels Wasserdrucks durchgespült und gesäubert. Wir passen die Entleerungsintervalle individuell an Ihren Bedarf an und führen die Leerung automatisch oder auf Abruf durch. Um behördliche Nachweise zu erbringen, erhalten Sie exakte Nachweise über die Entleerungen.

Hier erhalten Sie das SEPA-Lastschriftmandat