Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser, bestimmte Objekte können falsch oder gar nicht angezeigt werden.

Verschiedene aktuelle Browser:

Gewerbeabfallverordnung

Gewerbeabfallverordnung

Am 01. August 2017 trat die novellierte Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) und die dazugehörigen Regelungen am 01. Januar 2019 in Kraft. Sie legt die Anforderungen an Erzeuger gewerblicher Siedlungs-, Bau- und Abbruchabfälle fest und verpflichtet jene zur umfassenden Getrennthaltung und Dokumentation der Wertstoffsammlung.

Ziel der Gewerbeabfallverordnung ist, den Anteil der stofflichen Verwertung von Abfällen zu erhöhen. Um eine möglichst hohe Recyclingquote zu erreichen, müssen bereits an der Anfallstelle möglichst sortenreine und wertstoffhaltige Stoffe erfasst werden.

Folgende Fraktionen sind nach §3 (Siedlungsabfälle) und §8 (Bau- und Abbruchabfälle) der GewAbfV getrennt zu sammeln:

  • Papier, Pappe und Karton
  • Glas
  • Kunststoffe
  • Metalle
  • Holz
  • Textilien
  • Bioabfälle
  • Glas
  • Kunststoff
  • Metalle, einschließlich Legierungen,
  • Holz,
  • Dämmmaterial,
  • Bitumengemische,
  • Baustoffe auf Gipsbasis,
  • Beton,
  • Ziegel,
  • Fliesen und Keramik

Abfälle dürfen nur in Ausnahmefällen als Gemisch erfasst werden. Für die Befreiung von der Getrenntsammlungspflicht müssen explizite Gründe vorliegen, sodass eine getrennte Erfassung der Abfälle technisch nicht möglich oder wirtschaftlich unzumutbar ist. Eine weitere Ausnahme liegt bei Erreichen einer Getrenntsammlungsquote von 90 % vor, auch dann dürfen anfallende Abfälle als Gemisch gesammelt werden.

Die umfassenden Anforderungen der neuen GewAbfV führen in vielen Betrieben zu Unklarheiten und stellen häufig eine Herausforderung für das betriebliche Abfallmanagement dar. Als Ansprechpartner für die fachgerechte Entsorgung Ihrer Abfälle lassen wir Sie damit natürlich nicht allein! Als zertifizierte Sortieranlage gemäß Gewerbeabfallverordnung sind Ihre Abfälle bei uns in bester Hand.

UNSERE LEISTUNGEN:

  • Vor-Ort-Begehung zur Entsorgungssituation Ihres Betriebes
  • Errechnung der Getrennthaltungsquote
  • Erstellung eines individuellen Entsorgungs- und Trennkonzepts
  • Unterstützung bei der Dokumentation der Abfallsammlung
  • Erstellung der Dokumentation gemäß GewAbfV